Begrüssungsrede der antikapitalistischen Demonstration

Antikapitalistinnen und Antikapitalisten! Wir heissen euch mit revolutionären Grüssen willkommen zur Abschlusskundgebung der Antikapitalistischen Kampagne 2011 In Bewegung bleiben, Kapitalismus abschaffen! Tagtäglich werden wir direkt oder indirekt mit den zerstörerischen Folgen des globalen kapitalistischen Systems konfrontiert. Jeden Tag müssen wir unsere Arbeitskraft verkaufen, das einzige was uns übrigbleibt um zu überleben. Die Arbeitsbedingungen werden immer […]

Rede über die Bedarfswirtschaft

In der heutigen Marktwirtschaft verhungern täglich Tausende, während es eine Überproduktion von Nahrungsmitteln gibt. Es werden bewusst qualitativ schlecht konstruierte Verschleissprodukte hergestellt und daneben werden Luxusgüter produziert, die nur wenigen Menschen zu Gute kommen. Allen Produkten ist aber eines gemeinsam: Sie werden nur hergestellt, um Profit zu erzielen! Was keinen Profit bringt wird nicht hergestellt, […]

Communiqué zur 100%-Kleber Aktion

Heute haben wir in zahlreichen Einkaufszentren in Bern, Solothurn und Zürich 100%-Rabatt-Kleber auf diverse Produkte geklebt. Wir wollen damit die Logik des Kapitals für einen kurzen Moment brechen und eine Welt ohne Preise aufzeigen. Uns wiederstrebt uns, dass im Kapitalismus der Zugang zu Gütern nur denjenigen Menschen ermöglicht ist, die das nötige Geld besitzen. Würde […]

Heraus zur Antikapitalistischen Demo!

Am kommenden Samstag 08. Oktober 2011 wird in Bern gegen Staat und Kapital demonstriert. Zum Abschluss der Kampagne „In Bewegung bleiben – Kapitalismus abschaffen“ tragen wir unsere Kritik auf die Strasse. Dass der Kapitalismus für Natur, Tier und die meisten Menschen schädlich ist, lässt sich leider an unzähligen Beispielen zeigen… …Die Lohnarbeiter_innen sind gezwungen ein […]

Kurzfilm zur antikapitalistischen Kampagne

Anbei der Link zum Kurzfilm welcher im Rahmen dieser Kampagne produziert und am 23.09.2011 in der Reitschule gezeigt wurde. Im Film werden Zumutungen wie Eigentumsverhältnisse und Produktionskreislauf im Kapitalismus beleuchtet. Anhand von verschiedenen Charakteren wird gezeigt, wie sich dies ganz konkret im Alltag auswirkt. Weiter wird dafür geworben sich diese Verhältnisse zu erklären und sie […]