Revolutionärer 1. Mai in Bern – Programm 2018

Alle Jahre wieder: Heraus zum 1. Mai! (Programm befindet sich unter dem Aufruf) Auch in diesem Jahr gehen in aller Welt revolutionäre Genoss_innen auf die Strasse. Doch aus welchem Grund gehen Menschen am 1. Mai auf die Strasse? Die kapitalistische Gesellschaft zwingt weltweit Menschen dazu, Lohnarbeit zu verrichten, denn wer kein Geld hat, kommt im […]

Was bedeutet „unsere“ Humanität?

„Unsere“ westlichen Staaten brüsten sich damit, für die Menschen zu sein. Warum sollten sie auch gegen Menschen sein? Immerhin ist das ihr lebendes Material auf dem sie ihre Macht aufbauen und für den Reichtum einspannen. Und wer dafür nicht nützlich ist, der ist verloren. Das erfahren gerade die Flüchtlinge am eigenen Leib. Einmal mehr spielt […]

Communiqué zum revolutionären 1. Mai 2015 in Bern

An diesem regnerischen 1. Mai versammelten sich zwischen 150 und 200 Personen im revolutionären Block an der 1. Mai-Demonstration in Bern. Bereits im Vorfeld veranstaltete das revolutionäre 1. Mai Bündnis Bern eine Veranstaltung zum Thema „Lohnarbeit 2015: noch länger, noch billiger, noch produktiver – schlecht nur für die, die arbeiten müssen!“. Unter diesem Motto waren […]

Heraus zum revolutionären 1. Mai 2015!

Mit dem „Frankenschock” sehen die Unternehmen ihre „Wettbewerbsfähigkeit” in Gefahr. Sie können nicht mehr wie bis her ihre Waren gegen die ausländische Konkurrenz verkaufen und ihre gewohnten Gewinne verdienen. Also werden in vielen Betrieben die „Kosten gesenkt”. Allen, der Wirtschaft, der Politik, der Presse und selbst den Gewerkschaften ist dabei klar, wo diese Kosten vor […]

Communiqué zum revolutionären 1. Mai in Bern

Am der diesjährigen 1. Mai-Demonstration in Bern liefen über 200 Personen im revolutionären Block mit. Der revolutionäre Block lief mit dem Motto „Nieder mit der Lohnarbeit!“ lautstark durch Bern zum Bundesplatz. Es wurden Flugblätter mit kritischen Fragen zur Unia-Kampagne „Starkes Land – Faire Löhne“ verteilt, in denen der Nationalismus der Kampagne kritisiert wurde. Auch auf […]