Am 21. September, um 14:00 Uhr, wird in Bern eine Demonstration des Schweizerischen Gewerkschaftbunds (SGB) stattfinden. Unter anderem werden Mindestlöhne, Renten- klau und die 1:12 Initiative ein Thema sein. Wir finden: Wenn Klassenkampf, dann richtig – Revolution statt Reform!

„[…] Lohnarbeit ist immer Ausbeutung. Allein die Tatsache, dass wir, um überhaupt existieren zu können, unsere Arbeitskraft und damit einen gros- sen Teil unserer Lebenszeit an einen Arbeitgeber verkaufen müssen, dies aber nur können, wenn wir das Kapital des Arbeitgebers vermehren, finden wir eine absolute Härte. Dass wir auch noch dafür kämpfen müssen, dass der Lohn für diese Arbeit zum Leben ausreicht, macht die Sache nicht gera- de besser, sondern vielmehr notwendig, dass wir uns von den Fesseln des Kapitals lösen. Reformieren wir nicht die Ausbeutung, schaffen wir sie ab! […]”

Den ganzen Flyer, als Antwort zu den gewählten Themen des SGB, findet ihr hier.

Heraus zum antikapitalistischen Block! Revolution statt Reform!

Demonstration in Bern, am 21.09.2013, um 14:00 Uhr auf der Schützenmatte.