Am der diesjährigen 1. Mai-Demonstration in Bern liefen über 200 Personen im revolutionären Block mit.

Der revolutionäre Block lief mit dem Motto „Nieder mit der Lohnarbeit!“ lautstark durch Bern zum Bundesplatz. Es wurden Flugblätter mit kritischen Fragen zur Unia-Kampagne „Starkes Land – Faire Löhne“ verteilt, in denen der Nationalismus der Kampagne kritisiert wurde.
Auch auf dem Bundesplatz waren die Revolutionäre mit einem Stand präsent, wo Literatur, sowie Filme und CD’s verkauft und verteilt wurden.
Im Anschluss versammelten sich etwa 80 Menschen zu einer Nachdemo zur Reitschule, wo zur Zeit Konzerte mit mehreren hundert Teilnehmenden stattfinden.

Wir kämpfen weiter! Nieder mit der Lohnarbeit!